Umfrage des Monats

Nothing found!

Wer auf Fleisch nicht ganz verzichten will oder kann, sollte dieses Fleisch vor dem Verzehr segnen.

Bedanken Sie sich beim Schlachter des Tieres, bei den Personen die dieses Fleisch weiter verarbeitet und verkauft haben.

Falls die Speisen nicht selbst zubereitet werden, auch diejenigen Personen die das Fleisch zubereiten und servieren.

Beispiel für eine Segnung:

Himmlischer Vater, bitte segne die Seele dieses Tieres, entferne alle negativen Energien die sich daran befinden. Liebes Tier ( Schwein, Kalb, Fisch ) danke das du für mich gelebt hast und dich für mich geopfert hast. Danke lieber Schlachter, das du dieses Tier für mich getötet hast. Danke an alle die mit diesem Fleisch in Kontakt gekommen sind. Himmlischer Vater bitte segne alle diese Personen. Danke an den Koch der diese Speise für mich zubereitet hat. Danke

Kurzsegnung:

Himmlischer Vater, bitte segne dieses Tier und alle Personen die damit in Kontakt gekommen sind, entferne alle negativen Energien, damit mir diese Speise Kraft und Energie gibt. Danke an alle.

Bedenken Sie wie lange ein Tier lebt bis es auf einem Teller landet, es mit einem kurzen Gebet zu ehren, diese Zeit und den Respekt vor dem gelebten Leben sollte man sich nehmen.